Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel verliefen sich im Wald …

 

… so auch in Humperdincks Oper. Bei Einbruch der Dunkelheit finden die Geschwister den Weg nicht mehr zurück und müssen die Nacht im Wald verbringen. Am nächsten Morgen entdecken sie ganz in der Nähe ein Lebkuchenhaus. Da sie noch nicht gefrühstückt haben – und das Essen in ihrer Familie sowieso sehr knapp ist – machen sie sich mit großem Appetit über das leckere Häuschen her. Nicht ahnend, dass dessen Eigentümerin eine Hexe ist, die selbst Hunger hat: auf Kinder. Doch diese hat nicht mit dem Mut und Witz der Kinder gerechnet …

Daraus hat Engelbert Humperdinck nach dem Text seiner Schwester eine wunderbare Märchenoper komponiert. Dabei hat er bekannte Volkslieder wie „Suse, liebe Suse“ und „Ein Männlein steht im Walde“ in seine Komposition eingearbeitet. „Brüderchen, komm tanz mit mir“ ist dagegen eine „Erfindung“ des Komponisten.

Der Intendant der Festspiele selbst inszeniert eine Weihnachtsoper für die ganze Familie über Mut, Zusammenhalt und die Kraft der Liebe. Die beiden Publikumslieblinge Jessica Eckhoff und Vanessa Maria Looß werden als Geschwisterpaar „Hänsel & Gretel“ die Hauptrollen singen.

Mit bezaubernden Kostümen, einem märchenhaften Bühnenbild und entzückenden Kindern als Mitwirkende werden die Festspiele Ihnen ein ganz besonderes Weihnachten bescheren.

Wir freuen uns auf Sie!

Regie Alexander Warmbrunn Musikalische Leitung Sabine Layer  Choreographie Marga Render Bühnenbild Karel Spanhak Kostüm Michaela Kirn Animation Andreas Dihm Hänsel Vanessa Maria Looß Gretel Jessica Eckhoff Vater Kai Preussker Mutter Ann-Katrin Naidu Hexe Fritz Theodor Spengler Sand- und Taumännchen Victoria Kunze (27./28.12.) Johanna Pommranz (29.12.)

Presse

Presse

Die Staufer-Festspiele in der Presse

lesen ...

Weihnachten 2018

Stadthalle Göppingen