Michaela Kirn

Michaela KirnKostüme

Nach Abschluss einer Ausbildung im Damenschneiderhandwerk erwarb Michaela Kirn erste Theatererfahrung an der Württembergischen Landesbühne Esslingen und am Landestheater Tübingen. Anschließend studierte sie an der Fachhochschule Hamburg und legte dort die Gewandmeisterprüfung ab. Erste Festspielerfahrung sammelte sie bei den Luisenburg Festspielen in Wunsiedel. Bis zu ihrer Babypause war Michaela Kirn seit 1989 Leiterin der Kostümabteilung des Ulmer Theaters.

Als Kostümbildnerin stattete sie folgende Produktionen aus: „Die Schneekönigin“, „Jedermann“ (Mainfranken Theater Würzburg), „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ (Theater Trier), für die Opernfestspiele Heidenheim übernahm sie 2006 – 2008 einen Teil der Kostümproduktion für die Oper „Freischütz“ und „Der Vampyr“. Bereits seit 2010 ist sie bei den Staufer Festspielen Göppingen für die Kostüme verantwortlich.