Veranstaltungen

Früher war mehr Lametta!

Ein lustiger, nachdenklicher und skurriler Weihnachtsabend mit Musik und Texten präsentiert von den Göppinger Festspielen.

Stargast: Suzanne von Borsody

 Die Staufer Festspiele veranstalten einen Abend voller Emotionen für die ganze Familie mit ihren Ensembles und Stars von heute und morgen. Neben den großen Sommerfestspielen (zuletzt Mozarts Zauberflöte September 2018) treten die Ensembles der Staufer Festspiele Göppingen auch regelmäßig mit kleineren- aber ganz besonderen Formaten auf. Nun präsentieren die Festspiele zum ersten Mal, statt Ihrer kultigen und beliebten Weihnachtsoper „Hänsel & Gretel“ – einen prallen, weihnachtlichen Abend voller literarischer und musikalischer Leckerbissen.

 Zeit, die Hektik des Alltags auszublenden und Gemeinschaft zu pflegen – ein Fest, um inne zu halten. Weihnachtliche Musik, ausgesuchte Texte und eine zauberhafte Bühnen-Atmosphäre sprechen unsere Sinne, unsere Emotionen und unseren Geist an Ein ganz besonderes Weihnachtskonzert, in dem alle Sinne angesprochen werden, bieten die Staufer Festspiele zum Ausklang des Jahres.

 An dieser vorweihnachtlichen Veranstaltung sind Kinder- und Jugendchor sowie der Erwachsenenchor mit insgesamt ca. 70 SängerInnen beteiligt. Solisten sind u.a. die beiden Sängerinnen Jessica Eckhoff &Vanessa Maria Looss, die auch schon als das Traumpaar „Hänsel & Gretel“ für Furore sorgten. Als Pianistin konnte Manon Parmentier verpflichtet werden, Solorepetitorin an der Opéra National du Rhin in Straßburg. Die musikalische Leitung liegt in den bewährten Händen der Dirigentin Sabine Layer; die szenische Einrichtung übernimmt der Intendant der Festspiele, Alexander Warmbrunn, selbst. Das Ensemble wird mit weltlicher, weihnachtlicher Musik an diesem Abend das Publikum auf Weihnachten einstimmen.

 Die großartige Schauspielerin Suzanne von Borsody wird besinnliche, nachdenkliche und humoristische Texte rund um das Weihnachtsfest lesen.Die Festspiele freuen sich diese bekannte Schauspielerin, die seit Jahren zur ersten Garde der großen Deutschen Schauspielerinnen in Theater, im TV und Kino gehört, als Stargarst zu präsentieren. Von Ihrer Mutter, der Schauspielerin Rosemarie Fendel, hat sie das Talent geerbt Texte in einzigartiger Weise zum Leben zu erwecken. Ihre charismatische, unverwechselbare Stimme eignet sich wunderbar, um die skurrilen Weihnachtstexte vorzutragen. Alexander Warmbrunn ist seit vielen Jahren mit der Schauspielerin befreundet und freut sich, dass die Schauspielerin zugesagt hat diesen Abend gemeinsam mit den Festspielen zu gestalten. Das wird für Göppingen ein besonderes, weihnachtliches Highlight.

 Auch dieser besondere, weihnachtliche Abend zeugt von der Leistungsfähigkeit des Festspielchores auch im Konzertbereich bzw. im halbszenischen Format. Dabei bleiben die Festspiele Ihrem Konzept treu: Generationenübergreifend, Profis & Amateure agieren gemeinsam, Einbindung der Kinder- und Jugendlichen. Mit diesem Konzert zeigen die Festspiele erneut, dass es ihnen gelingt, ihr treues Publikum auf eine ganz besondere Art und Weise zu verzaubern; danach kann Weihnachten getrost kommen!

 Mitwirkende:

Kinder- und Jugendchor

Festspielchor der Staufer Festspiele

Solisten: Jessica Eckhoff & Vanessa Maria Looss

Rezitation: Suzanne von Borsody

Musikalische Leitung: Sabine Layer 

Einrichtung: Alexander Warmbrunn